WEG Friedrich-Franz Straße

Standort: Berlin Tempelhof
Baujahr:
Art: WEG
Wohneinheiten: 19
Verwaltet seit: 2014

Durchgeführte Projekte

  • Inspektion und Instandsetzung der Regenwasserrohre 2014
  • Abdichtung und Sanierung des Hausflurs 2014
  • Abdichtung und Sanierung der Haussockel 2014
  • Sanierung eines Balkons 2014
  • Sanierung einer Dachterrasse 2015

 

 

 

Das Objekt

© berlincasa hausverwaltung

Inspektion und Instandsetzung der Regenwasserrohre 2014

Aufgrund der Schadbilder der Feuchtigkeit im Hausflur und an den Gebäudesockeln wurden die darunter laufenden Regenwasserrohre mittels Videoaufzeichnung inspiziert. Dabei konnten drei Leckagen identifiziert werden, durch die bei Starkregenereignissen erhebliche Wassermengen austreten und das Gebäude schädigen können. Alle Schadstellen wurden instand gesetzt. Dieses Vorgehen wurde als sinnvoller erster Schritt zur Sanierung der Gebäudesockel angesehen.

 

© berlincasa hausverwaltung

Abdichtung und Sanierung der Haussockel 2014

Die Fassadensockel im Hof zeigten an verschiedenen Stellen Feuchteschäden: Aussalzungen und Abplatzungen. Auch im Hausflur sowie Keller waren an verschiedenen Stellen diese Schäden zu erkennen. Feuchtemessungen während der Begutachtungen durch zwei auf Sanierungen dieser Schäden spezialisierten Firmen bestätigten diese Vermutung. Um das Gebäude vor weiteren Feuchteschäden zu schützen, sollten Horizontalsperren gegen von unten aufsteigendes Wasser sowie Vertikalsperren gegen seitlich auf das Mauerwerk auftreffendes Bodenwasser eingerichtet werden.

 

Um auch Wasseraustritte aus undichten im Boden verlegten Regenwasserrohren auszuschließen, wurden diese mittels Videoaufzeichnung inspiziert. Dabei konnten drei Leckagen identifiziert werden. Da das senkrechte Regenrohr an der Wand zum Kellerabgang im unteren Teil gebrochen war, wurde klar, dass bei stärkeren Regenfällen die Hauswand hierdurch direkt gewässert wird. Dies erklärt das in Foto 2 dargestellte Schadbild.

 

Die Sockel wurden bis in die Tiefe von ca. 1,5 m freigelegt und die schon vorhandene, aber nicht mehr funktionsfähige Vertikalabdichtung entfernt. Mittels Injektionsverfahren wurde eine Horizontalsperre gegen aufsteigendes Wasser im Mauerwerk eingerichtet. Gegen seitlich aus dem Boden auf das Mauerwerk auftreffendes Wasser wurden eine Salzsperre, Dickschichtschlämme sowie Schwarzabdichtung auf das Mauerwerk aufgetragen. Anschließend mit Dämmplatten und Noppenbahnen gegen Kälte und weitere Einflüsse geschützt.

 

© berlincasa hausverwaltung

Abdichtung und Sanierung des Hausflurs 2014

Die Außenwand des Hausflurs zeigte an verschiedenen Stellen Feuchteschäden: Aussalzungen und Abplatzungen. Feuchtemessungen während der Begutachtungen durch zwei auf Sanierungen solcher Schäden spezialisierten Firmen bestätigten diese Vermutung. Um das Gebäude vor weiteren Feuchteschäden zu schützen, sollten Horizontalsperren gegen von unten aufsteigendes Wasser eingerichtet werden. 

 

Um auch Wasseraustritte aus undichten im Boden verlegten Regenwasserrohren auszuschließen, wurden diese mittels Videoaufzeichnung inspiziert. Ein Rohrbruch konnte im Boden vor der Eingangstür festgestellt werden. Dies würde die höchsten Feuchtewerte in der Flurwand nahe des Eingangs erklären.

 

Mittels Injektionsverfahren wurde eine Horizontalsperre gegen aufsteigendes Wasser im Mauerwerk eingerichtet - in den Bereichen der höchsten Feuchtewerte zweilagig. Anschließend wurde ein Sanierputzsystem aufgetragen, dieses Tiefengrundiert und 2 Schichten Dispersionssilikatfarbe aufgetragen. Zum Abschluss wurden alle Wand- und Deckenflächen neu gestrichen sowie mehrere Objekte im Hausflur Instand gesetzt.

 

© berlincasa hausverwaltung

Sanierung eines Balkons 2014

Bei der Übernahme der Verwaltung dieses Objektes fielen die Abplatzungen an der Unterseite eines Balkons auf. Hierdurch wurden auch die rostigen Stahlträger der Brüstung sichtbar. Nach Auswahl eines der eingeholten Angebote wurde ein Gerüst aufgebaut, der lose Putz komplett entfernt, weitere Schadbereiche aufgearbeitet und abschließend alle Elemente der Decke sowie der Brüstung erneuert.

 

© berlincasa hausverwaltung

Sanierung einer Dachterrasse 2015

© berlincasa hausverwaltung